Kategorie-Archiv: Allgemein

Adventskalender-Party

Die Adventszeit ist schon längst angebrochen
und Weihnachten nähert sich.

Wir haben uns sehr gefreut, daß es so viel Nachfrage gab, ob wir dieses Jahr nicht wieder einen kulturellen Adventskalender machen würden. Wir waren aber mit sehr viel Arbeit eingedeckt und mussten uns leider gegen den Adventskalender entscheiden. Um Euch und auch uns aber dennoch die Möglichkeit zu geben sich in diesem Jahr in ähnlichem Rahmen wieder zu sehen, wollen wir am Dienstag den 18. Dezember eine Adventskalender-Party veranstalten und haben das Glück im Theater im Ballsaal in Endenich feiern zu können!

Der Glühweinstand wird dort aufgebaut und es soll eine offene Bühne geben. Hoffentlich haben viele von Euch Lust diese auf unterschiedlichste Arten zu bespielen – von Musik über Geschichten lesen bis Theater. Gut wäre es, wenn wir jemanden finden, der den Abend eröffnen will und natürlich soll es auch Raum geben für spontane Auftritte. Wenn ihr Lust habt an dem Abend etwas Kulturelles beizusteuern wäre es toll wenn ihr uns das kurz mitteilt, dann können wir den Ablauf des Abends besser abschätzen. Es sollte organisatorisch nicht zu aufwendig sein. Bei Fragen zum Veranstaltungsort könnt Ihr Euch natürlich melden (via facebook oder mail@adventskalender.kulturmachtkultur.de).

Wir würden uns sehr freuen wenn ihr Euch beteiligen wollt oder auch einfach Lust habt auf einen Glühwein vorbei zu kommen, wir hoffen ganz bald von Euch zu hören!

Eure Türchenöffner Christian, Anne, Bastian und Annika

Mehr Bilder

Ein treuer Adventskalender-Besucher hat uns viele Photos zur Verfügung gestellt, die wir hier unter Creative Commons (Namensnennung, Nicht kommerziell) veröffentlichen dürfen.

Vielen Dank.

Alle Fotos auf dieser Seite von M. Uhde

Das Adventskalender-Glühweinrezept

Wir wurden oft gefragt wie wir unseren Glühwein wohl machen würden. Das ist eigentlich kein Geheimnis. Also jetzt hier offengelegt …

unser Glühwein-Rezept
Gewürze in einem Teebeutel packen und alles zusammen langsam auf maximal 75°C erwärmen (wird der Glühwein heißer als 78° dann verflüchtigt sich der Alkohol).

Lange ziehen lassen damit sich die Gewürze auch entfalten können (bei uns zieht der Glühwein mindestens eine Stunde).

  • 10l trockener Rotwein
  • 550g Zucker
  • Schale von 2 Zitronen, natürlich ungespritzt
  • 6 Stangen Zimt
  • 30 Nelken
  • 4 Sternanis
  • 4 Lorbeerblätter

Unseren Rotwein beziehen wir von Jaques Weindepot in Beuel und es handelt sich um VILLA ANITAN Tinto von 2010. Natürlich kann man auch anderen Wein nehmen. Wichtig ist nur dass man den Wein auch ohne “Glüh” trinken könnte und man gegebenenfalls die Zuckermenge anpasst.

Türchen 16

Erst nachmittags haben wir kurzfristig – als Ersatz für die eingeplante, aber erkrankte Künstlerin – David Fischer für den Adventskalender gewinnen können.

Er zeigte uns Personen, mit denen er sich mal länger beschäftigt hat.

Vielen Dank David, gute Besserung Johanna!

Bilder

Video

Audio

Mützenkontest

Am Samstag findet nach dem 17. Türchen ein Mützenkontest statt – setzt eure beste Mütze auf und freut euch auf donnernden Applaus der Publikumsbewertung!

Locken wir den Winter hinterm Ofen hervor!

Eine Mütze (österr. meist Haube) ist eine weiche Kopfbedeckung, die aus Stoff, Wolle, Leder oder Fell bestehen kann. Sie wird zum Schutz vor Kälte, Wind und Wetter oder aus modischen, religiösen, sozialen oder beruflichen Gründen getragen. Im Gegensatz zum Hut besitzt eine Mütze keine umlaufende Krempe.

Gruß Anne&Tom

 

Türchen 8

Tür acht überraschte mit Justine Hauer und Bettina Marugg als Nighthawks. Die Nighthawks Weihnachts Edition des fringe ensembles gibt es am 15.,16. und 17. Dezember um 21:00 Uhr im Theater im Ballsaal zu sehen.

Die ganze Geschichte in Wort, Bild und Musik.
Mit fröhlicher Unterstützung von Judiths Blockflöte
Hier kommt der erste Streich

Und der Zweite folgt sogleich

Gratis-Kunst?

Hallo Adventskalender-Freunde.

Im WDR-Beitrag wurde unsere Aktion mit dem Begriff “Gratis-Kunst” benannt. Das finden wir nicht ganz unkompliziert.

Gratis ist es für den Besucher natürlich schon, da wir keinen Eintritt verlangen. Und auch die Künstler steuern Ihre Beiträge unentgeltlich bei – ebenso wie die “Türchen”-Besitzer ihre Hauseingänge. Auch die Organisatoren verdienen nichts daran (die Spenden sollen nur die entstehenden Kosten decken).

Gratis ist es aber auch irgendwie nicht. Kunst erfordert von den Künstlern sehr viel Zeit und Hingabe, hier und da auch Ausstattung. Das kann man nicht immer nur aus Begeisterung auftreiben. Viele der Beteiligten am Adventskalender leben von Ihrer Kunst.

Der Adventskalender ist ein Geschenk an die Bonner und natürlich auch an Angereiste. Er ermöglicht auch den Künstlern einen kurzen Ausschnitt aus ihrem Angebot einem neuen Publikum zu zeigen.

Wir wollen jedoch darauf hinweisen, daß dieses hohe künstlerische Niveau nicht ohne finanzielle Unterstützung, sei es durch Eintrittsgelder oder durch die Kulturförderungen von kommunaler (oder anderer) Seite erreicht werden kann.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Bonner Kunst- und Kulturschaffenden bedanken, die uns bei dem Adventskalender Projekt unterstützen.

Danke für die Aufmerksamkeit,
Anne&Annika&Bastian&Christian

Habt Ihr gefilmt oder fotografiert?

Hallo,

mittlerweile sieht man ja auch viele vor den Türchen mit Kamera oder Handy die Sache festhalten. Wenn Ihr Eure (gelungenen) Aufnahmen uns zur Verfügung stellen wollt könnt Ihr das hier hochladen (mit dem Passwort advent):

www.dropItTo.Me/bdornauf

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr uns so helft, dieses Projekt zu dokumentieren.

PS: Achso, dieser Upload-Service ermöglicht es übrigens nicht Euren Namen anzugeben, also schickt uns doch bitte auch eine eMail oder legt eine Textdatei bei oder benennt die Datei entsprechend, dass wir auch wissen, wen wir kreditieren sollen.

Danke.

Der WDR berichtet über uns!

So, heute lief der Beitrag über uns – das erste Türchen genaugenommen – im WDR. Zu finden in der Mediathek des WDR (hier). Schöner Beitrag.

Und natürlich in besserer Bildqualität als unsere Dokumentation :-)